Arrow
Arrow
Slider

Behandlung von Parodontitis in Essen (Bergerhausen)

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Dabei sind Zahnfleisch sowie das den Kieferknochen umgebende Bindegewebe betroffen und führen zur Destabilisation des Gebisses und zu einhergehenden Funktionsstörungen.

Eine Parodontitis bringt auch immer ein Risiko für den Gesamtorganismus mit sich. Sie kann Folgeerkrankungen wie z. B. Erkrankungen der Herzkranzgefäße, Schlaganfälle und sogar Fehlgeburten auslösen, daher ist eine Behandlung in jedem Fall notwendig. Die Behandlungsmöglichkeiten einer Parodontitis sind vielseitig und richten sich immer nach dem Ausmaß der Erkrankung und den vorhandenen Schäden.

Ablauf einer Parodontitis-Behandlung

Bei einer leichten bis mittelschweren Parodontitis empfiehlt sich zunächst eine professionelle Zahnreinigung (PZR). Um den Zahnstein und die Bakterienbeläge optimal zu entfernen, kommen spezielle Ultraschallgeräte und Handinstrumente zum Einsatz. Eine besonders intensive Reinigung wird mit der Behandlung mit einem Laser erreicht, der das entzündete Gewebe und die Entzündungsbakterien optimal entfernt.

Ein operativer Eingriff wird dann notwendig, wenn es sich um eine fortgeschrittene Parodontitis handelt. Zuerst wird der befallene Zahn freigelegt, woraufhin eine gründliche Reinigung der Wurzeloberflächen folgt.

In besonders schweren Fällen folgt darauf ein Knochenaufbau. Dieser stellt die verloren gegangenen Gebissverhältnisse wieder her und ermöglicht so die kosmetische Korrektur des Gebisses.

Parodontitis – den Ursachen auf den Grund gehen

Um einen dauerhaften Behandlungserfolg zu gewährleisten, erfolgt parallel dazu eine spezielle Antibiotika-Therapie, die im Vorfeld durch Labortests zielgenau auf den Erreger abgestimmt wird. Dabei werden Gelatine-Plättchen, Fäden oder Gels, die den infektionsabtötenden Wirkstoff beinhalten, in die Zahnfleischtaschen eingebracht. Diese sorgen dafür, dass die infektiösen Bakterien abgetötet werden und unterbinden das Fortschreiten der Erkrankung. Ein frühzeitiger Zahnverlust und dann notwendiger Zahnersatz kann somit verhindert werden.

Ein medizinischer Eingriff und die Beseitigung der Erreger ist allerdings keine Garantie für langfristigen Behandlungserfolg. Hierfür ist die regelmäßige und gründliche Mundhygiene von höchster Priorität. Die tägliche Mundpflege sowie die regelmäßige Durchführung einer professionellen Zahnreinigung (PZR) helfen dabei, eine dauerhaft gesunde Zahnflora zu entwickeln.

Sie befürchten unter einer Entzündung des Zahnhalteapparates zu leiden? Vereinbaren Sie einen Termin zur Behandlung von Parodontitis in Essen unter 0201 – 811 95 33 oder unsere Online-Terminvereinbarungsmöglichkeit. Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt
Zahnarztpraxis
Dr. Fabian Hornung
Wallotstraße 4a
45136 Essen
Tel. 0201 - 811 95 33
Fax 0201 - 26 56 19

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen. Sie erreichen uns unter 0201 - 811 95 33 oder über unsere Online-Terminvergabe.

Termin vereinbaren
Montag
08:00 - 12:30 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Dienstag
08:00 - 12:30 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch
08:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag
08:00 - 12:30 Uhr
14:30 - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 - 13:00 Uhr
Unsere Zahnarztpraxis in Essen liegt an der Grenze der Stadtteile Essen-Huttrop und Essen-Bergerhausen in direkter Nähe zum Huyssen-Stift.

Zur Anfahrt

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen